Weltwassertag 2020: Wasser und Klimaschutz

1

(vom 16.03.2020)

Nachhaltige Trinkwasserversorgung

Der internationale Tag des Wassers am 22. März steht in diesem Jahr unter dem Motto „Wasser und Klimaschutz“. Damit machen die Vereinten Nationen auf den Einfluss aufmerksam, den der Klimawandel auf das Wasser weltweit hat: Überschwemmungen durch Starkregen oder Dürren aufgrund von Wasserknappheit sind Folgen des Klimawandels. Zum Schutz der natürlichen Ressource tragen in Deutschland die hohen technischen Standards und viele freiwillige Maßnahmen der Wasserversorger bei.

Nachhaltigkeit zählt

Wer Wasser aus den natürlichen Vorkommen entnehmen darf, ist in Deutschland streng geregelt und muss behördlich genehmigt sein: „Wir kalkulieren den Bedarf für die Trinkwasserversorgung gewissenhaft und gehen mit der Ressource verantwortungsvoll um, auch wenn das Vorkommen bei uns reichlich ist“, informiert Herwig Kanal, Abteilungsleiter der TWS Netz GmbH. In den Planungen werden der Wandel von Verbrauchsgewohnheiten, die Prognosen der Bevölkerungsentwicklung und auch der Bedarf von Gewerbe und Industrie mit einbezogen. Zudem spielt die Versorgungssicherheit eine entscheidende Rolle: Fällt kurzfristig eine der insgesamt zehn Wassergewinnungen aus, liefern die verbleibenden Anlagen über den Netzverbund die fehlenden Mengen. Dazu bedarf es modernster Anlagen- und Überwachungstechnik. Darüber hinaus hat die TWS Netz eine digitale Rohrnetzüberwachung, das sogenannte „Wasserverlustmonitoring 4.0“ eingeführt, um Wasserverluste im Netz möglichst früh erkennen, orten und beheben zu können.

Die TWS versorgt rund 69.500 Bürgerinnen und Bürger in Ravensburg, Eschach und Weingarten jährlich mit rund 4,5 Millionen Kubikmeter Trinkwasser.

 

zurück

Technische Werke Schussental 

Wir sind ein ökologisch orientiertes und regional verwurzeltes Unternehmen, das sich seit 2001 um die Versorgung der Bürger in der Region mit Strom, Gas, Wasser und Wärme kümmert. Entstanden sind wir aus einer Fusion der Stadtwerke Ravensburg und Weingarten. Unser Herz schlägt grün – und deshalb bieten wir nur Produkte aus regenerativen und erneuerbaren Energiequellen an. So tragen wir zur Vermeidung von CO2 bei und tun aktiv etwas für den Klimaschutz. Wir sind überzeugt davon, dass wir das Richtige tun. Deshalb engagieren wir uns auch sozial und kulturell und stärken damit unser schönes Oberschwaben. Denn etwa 50 Cent von jedem Euro (nach Energieeinkauf), den unsere Kunden für Energie und Wasser ausgeben, bleiben in der Region. Mit neuen Geschäftsfeldern wie z.B. der Mobilität entwickeln wir uns stetig weiter und treiben dadurch die Energiewende voran. 

Störungsmeldung:
0800 804-2000
(täglich 0-24 Uhr)

Zentrale:
0751 804-0

Kundencenter:
0751 804-4980

Rechnungsservice:
0751 804-4990

Vertrieb Geschäftskunden:
0751 804-4170

Vertrieb Wärme & Kälte:
0751 804-2285

Kommunale Dienstleistungen:
0751 804-1130

Presse:
0751 804-4125