Vandalismus am Elektrofahrrad-Verleih

1

(vom 22.01.2020)

TWS engagiert sich für klimaschonende Mobilität – bereits über 600 Nutzer aktiv – Unbekannte verursachen Schäden

Es ist ein Angebot für die Bürger, für Pendler und Gäste in Ravensburg und Weingarten: Mitte Dezember hat die Technische Werke Schussental GmbH & Co. KG (TWS) das Elektrofahrrad-Verleihsystem offiziell eingeweiht. Seitdem haben sich schon über 600 Menschen als Nutzer registriert und die Räder bereits fast 2.000-mal genutzt – obwohl der Winter nicht unbedingt Zweiradsaison ist. Doch inzwischen gibt es empfindliche Rückschläge, denn Unbekannte haben erhebliche Schäden verursacht. Derzeit ist die Hälfte der Räder außer Betrieb, weil Bremsleitungen und Sättel zerschnitten, Pedale demoliert oder ganze Fahrräder durch unsachgemäßen Gebrauch nahezu schrottreif sind. „So wird das Verleihsystem, das durch die öffentliche Förderung ermöglicht wird, in kürzester Zeit gegen die Wand gefahren. Das ist traurig, da es gerade für die Bürger einen echten Mehrwert in der umweltfreundlichen Mobilität bringt“, hält Jenny Jungnitz fest, die das Projekt bei der TWS vorantreibt. Bis Ende des Jahres sollen 16 Stationen und 128 Räder angeboten werden. „Nutzen können es alle ab 18 Jahre, die sich einmalig auf der Mobilitätsplattform der TWS unter mobil.tws.de registrieren – derzeit kostenfrei im Rahmen der Nutzungsbedingungen“, erklärt Miriam Sepke-Vogt aus der Geschäftsfeldentwicklung der TWS.

TWS justiert nach

Neben vorsätzlichen Schäden häufen sich auch Systemfehlnutzungen. Hier sind es vor allem der Einsatz der Räder durch Minderjährige, der Missbrauch des Gepäckkorbes zum Personentransport sowie das stundenlange Blockieren der Verleihräder durch Abstellen fernab der Stationen. Jenny Jungnitz möchte hier nochmal alle Nutzer sensibilisieren: „Das System soll so vielen Interessenten wie möglich offen stehen. Deshalb bitte das Leihrad nur so lange wie nötig nutzen und anderen Nutzern durch Rückgabe in einer der Stationen wieder zur Verfügung stellen. Auf jeden Fall muss die maximale Ausleihdauer von sechs Stunden beachtet werden.“ Dr. Stefan Herz, Bereichs- und Projektleiter der TWS, kündigt aufgrund der Erfahrungen der letzten Wochen Nachbesserungen an. So werden auf der Plattform mobil.tws.de Restriktionen für die Anmeldung eingeführt und neue Nutzer müssen sich entweder im Kundenzentrum der TWS ausweisen oder eine Kopie ihres Personalausweises an mobil@tws.de schicken. Auch bestehende Nutzer werden stichprobenartig überprüft und gegebenenfalls benachrichtigt, um sich entsprechend auszuweisen. Stefan Herz bedauert diese Einschränkungen, sieht diese allerdings als notwendig an, um das Verleihsystem in Zukunft für die Städte Ravensburg und Weingarten sinnvoll zu gestalten. „Wir sind so gut gestartet. Nun bleiben wir dran, für den Klimaschutz und eine Mobilität, die Mensch und Umwelt gut tut.“

Fakten zu tws.rad:

  • stationsbasiertes Verleihsystem (Ausleihe und Abgabe nur in einer der Stationen)
  • Nutzung ab 18 Jahre
  • max. Ausleihfrist 6 Stunden
  • keine Haftung durch die TWS bei Rädern außerhalb der Stationen
zurück

Technische Werke Schussental 

Wir sind ein ökologisch orientiertes und regional verwurzeltes Unternehmen, das sich seit 2001 um die Versorgung der Bürger in der Region mit Strom, Gas, Wasser und Wärme kümmert. Entstanden sind wir aus einer Fusion der Stadtwerke Ravensburg und Weingarten. Unser Herz schlägt grün – und deshalb bieten wir nur Produkte aus regenerativen und erneuerbaren Energiequellen an. So tragen wir zur Vermeidung von CO2 bei und tun aktiv etwas für den Klimaschutz. Wir sind überzeugt davon, dass wir das Richtige tun. Deshalb engagieren wir uns auch sozial und kulturell und stärken damit unser schönes Oberschwaben. Denn etwa 42 Cent von jedem Euro (nach Energieeinkauf), den unsere Kunden für Energie und Wasser ausgeben, bleiben in der Region. Mit neuen Geschäftsfeldern wie z.B. der Mobilität entwickeln wir uns stetig weiter und treiben dadurch die Energiewende voran. 

Störungsmeldung:
0800 804-2000
(täglich 0-24 Uhr)

Zentrale:
0751 804-0

Kundencenter:
0751 804-4980

Rechnungsservice:
0751 804-4990

Vertrieb Geschäftskunden:
0751 804-4170

Vertrieb Wärme & Kälte:
0751 804-2285

Kommunale Dienstleistungen:
0751 804-1130

Presse:
0751 804-4125