TWS zeichnet junge Handwerksmeister aus

0

(vom 10.10.2017)

Prüfungsleistung und Standorttreue werden belohnt

RAVENSBURG. Erstmals ausgezeichnet wurden am 5. Oktober Jungmeister des Handwerkes mit dem Förderpreis der Technische Werke Schussental GmbH & Co. KG (TWS). Die Auszeichnungen gehen an Martin Krob und Oliver Kienle. „Know-how in der Region zu fördern und auch dort zu halten – das ist ein wichtiges Ziel, das wir gemeinsam mit dem Handwerk verfolgen“, sagte TWS-Geschäftsführer Dr. Andreas Thiel-Böhm. Er übergab im Haus der Kreishandwerkerschaft die Urkunden an die beiden jungen Meister aus dem KFZ-Gewerbe. Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld in Höhe von jeweils 500 Euro verbunden.
Über die zusätzliche Anerkennung, die die Jungmeister erfahren, freut sich auch Franz Moosherr, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft. „Der Blickwinkel wurde hier erweitert. Die zukünftige Tätigkeit in der Region war ein wichtiges Kriterium“, erklärt er die Auswahl.

Schulterschluss nutzt allen

Darüber hinaus arbeiten die Kreishandwerkerschaft mit ihren 23 Innungen und der Energiedienstleister mit Sitz in Ravensburg in verschiedenen Bereichen zusammen. „Das Handwerk ist sehr vielseitig und ein zentrales Element der regionalen Wirtschaftskraft. Wir wollen diese Betriebe unterstützen und sie gleichzeitig für die Energiezukunft in der Region gewinnen“, erklärt Andreas Thiel-Böhm. Dazu gehören unter anderem Fortbildungs- und Informationsveranstaltungen der TWS für Gas- und Wasserinstallateure und das Elektrohandwerk. Zusätzlich profitieren die Innungsmitglieder von vergünstigten Preisen auf Ökostrom und Erdgasprodukte. Diesen Vorteil genießen alle Mitgliedsbetriebe, die in der Kreishandwerkerschaft organisiert sind – vom Bäcker über den Raumausstatter bis hin zur Zimmerei, die sich ihrer jeweiligen Innung angeschlossen haben.

Als positiv bewertet Franz Moosherr diesen Schulterschluss auch im Namen der Innungsmitglieder: „Die bisherige Zusammenarbeit war stets fruchtbar und wurde auch von den Betrieben gelobt.“ Die Partnerschaft stärke zudem den Wirtschaftsstandort und sichert Arbeits- und Ausbildungsplätze in der ganzen Region. 

 

(v.l.) Dr. Andreas Thiel-Böhm (TWS-Geschäftsführer), Ralf Straub (Kursleiter Servicetechniker), Oliver Kienle (Preisträger), Norbert Kurz (Kursleiter KFZ-Meisterkurs Teil II), Martin Krob (Preisträger), Franz Moosherr (Geschäftsführer der KHS Ravensburg)
zurück

Technische Werke Schussental 

Wir sind ein ökologisch orientiertes und regional verwurzeltes Unternehmen, das sich seit 2001 um die Versorgung der Bürger in der Region mit Strom, Gas, Wasser und Wärme kümmert. Entstanden sind wir aus einer Fusion der Stadtwerke Ravensburg und Weingarten. Unser Herz schlägt grün – und deshalb bieten wir nur Produkte aus regenerativen und erneuerbaren Energiequellen an. So tragen wir zur Vermeidung von CO2 bei und tun aktiv etwas für den Klimaschutz. Wir sind überzeugt davon, dass wir das Richtige tun. Deshalb engagieren wir uns auch sozial und kulturell und stärken damit unser schönes Oberschwaben. Denn etwa 25 Cent von jedem Euro, den unser Kunden für Energie und Wasser ausgeben, bleiben in der Region. Mit neuen Geschäftsfeldern wie z.B. der Mobilität entwickeln wir uns stetig weiter und treiben dadurch die Energiewende voran. 

Störungsmeldung:
0800 804-2000
(täglich 0-24 Uhr)

Zentrale:
0751 804-0

Kundencenter:
0751 804-4990

Vertrieb Geschäftskunden:
0751 804-4170

Vertrieb Wärme & Kälte:
0751 804-2285

Kommunale Dienstleistungen:
0751 804-1130

Presse:
0751 804-4125