Start der neuen Bürgerbeteiligung

1

(vom 17.07.2020)

Dritte Auflage startet mit attraktiven Zinsen und Ökobonus – seit 2014 bereits rund 2 Mio. Euro Zinsen ausgeschüttet

Nachhaltige Energieversorgung plus nachhaltige Geldanlage: Mit einer Beteiligung an der Technische Werke Schussental GmbH & Co. KG (TWS) können Bürger beides sehr gut verbinden. Ab sofort startet der Energiedienstleister die dritte Auflage an Genussrechten in seiner Geschichte. „Seit 2013 bieten wir den Menschen in der Region diese Form der Unternehmensbeteiligung an. Dieses Angebot ist uns wichtig, denn es verwurzelt uns dort, wo wir arbeiten", erläutert TWS-Geschäftsführer Dr. Andreas Thiel-Böhm. Für die neue Auflage der Genussrechte bietet die TWS eine jährliche Verzinsung von 1,5 Prozent; wer twsNaturstrom bezieht, bekommt sogar 1,7 Prozent Zinsen pro Jahr. Zusätzlich erhalten alle Inhaber von Genussrechten eine Gewinnbeteiligung an der Stromerzeugungssparte des Unternehmens. In diese hat die TWS in den letzten Jahren rund 65 Millionen Euro mit Hilfe des zusätzlichen Kapitals aus den Genussrechten investiert – und zwar ausschließlich in Anlagen, die Strom aus regenerativen Energien erzeugen. Das neue Geschäftsfeld schreibt inzwischen schwarze Zahlen.

Großer Vertrauensbeweis

 Insgesamt rund 2 Mio. Euro hat die TWS bereits an ihre Genussrechtsinhaber zwischen 2014 und 2019 ausgeschüttet. Nun stehen neue Genussrechte in Höhe von zehn Millionen Euro zur Zeichnung bereit. Ein Vorkaufsrecht hatten in den vergangenen Tagen bereits etliche Bürger wahrgenommen, die schon mit der ersten Emission Genussrechte an der TWS erworben hatten. Das wertet Dr. Andreas Thiel-Böhm als großen Vertrauensbeweis. Denn die TWS sah sich gezwungen, die erste Beteiligung nach siebenjähriger Laufzeit wegen der allgemeinen Zinsentwicklung zu kündigen. Doch auch das neue Angebot stößt auf großes Interesse. Das liegt zum einen an dem festen Zinssatz, der nach wie vor über dem marktüblichen Zins liegt. Zum anderen bietet die Unternehmensbeteiligung einen echten Zusatznutzen, denn immer mehr Menschen machen sich Gedanken über die Tragweite ihres Tuns auch bei der Geldanlage. „Wir engagieren uns für die Energiezukunft. Dabei wollen wir die Bürger mitnehmen, sie daran beteiligen", hält der TWS-Geschäftsführer fest. So seien gerade Investitionen in erneuerbare Energien der wichtigste Hebel für den Klimaschutz, für den sich die TWS seit ihrer Gründung engagiert.

Der Einstieg ist mit Beträgen zwischen 1.000 Euro und 50.000 Euro für Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Organisationen möglich. Informationen über die Genussrechte für eine zukunftsorientierte Stromerzeugung hat das Unternehmen unter tws.de/Genussrecht zusammengestellt.

zurück

Technische Werke Schussental 

Wir sind ein ökologisch orientiertes und regional verwurzeltes Unternehmen, das sich seit 2001 um die Versorgung der Bürger in der Region mit Strom, Gas, Wasser und Wärme kümmert. Entstanden sind wir aus einer Fusion der Stadtwerke Ravensburg und Weingarten. Unser Herz schlägt grün – und deshalb bieten wir nur Produkte aus regenerativen und erneuerbaren Energiequellen an. So tragen wir zur Vermeidung von CO2 bei und tun aktiv etwas für den Klimaschutz. Wir sind überzeugt davon, dass wir das Richtige tun. Deshalb engagieren wir uns auch sozial und kulturell und stärken damit unser schönes Oberschwaben. Denn etwa 42 Cent von jedem Euro (nach Energieeinkauf), den unsere Kunden für Energie und Wasser ausgeben, bleiben in der Region. Mit neuen Geschäftsfeldern wie z.B. der Mobilität entwickeln wir uns stetig weiter und treiben dadurch die Energiewende voran. 

Störungsmeldung:
0800 804-2000
(täglich 0-24 Uhr)

Zentrale:
0751 804-0

Kundencenter:
0751 804-4980

Rechnungsservice:
0751 804-4990

Vertrieb Geschäftskunden:
0751 804-4170

Vertrieb Wärme & Kälte:
0751 804-2285

Kommunale Dienstleistungen:
0751 804-1130

Presse:
0751 804-4125