Preise für Gas und Trinkwasser bleiben stabil

0

(vom 03.12.2019)

TWS informiert über Preise ab Januar – bei Strom führen drei Faktoren zu höheren Kosten

An den internationalen Handelsplätzen steigen die Strompreise, gleichzeitig wird die Nutzung der Versorgungsnetze für Strom und Gas teurer. Dennoch gelang es der Technische Werke Schussental GmbH & Co. KG (TWS), die Auswirkungen für ihre Kunden so klein wie möglich zu halten. So bleibt der Gaspreis zum Jahreswechsel stabil, auch bei Trinkwasser ändert sich nichts. „Bei der Energiebeschaffung kaufen wir kurz-, mittel- und langfristige Tranchen. Davon profitieren unsere Kunden, weil dieses Vorgehen das Preisrisiko minimiert“, erklärt Robert Sommer, Bereichsleiter Markt bei der TWS. Auf diese Weise gelang es durch geschickten Einkauf die netzseitigen Kostensteigerungen bei Gas zu kompensieren. Bei Strom wird das Unternehmen den Preis für twsNaturstrom in Ravensburg und Weingarten um rund vier Prozent anpassen müssen. Der vorausschauende Einkauf wirkt einem stärkeren Anstieg entgegen. Denn auch die staatlich regulierten Netzentgelte, die sich regional unterschiedlich verändern, steigen in der Region. „Hinzu kommen in Summe höhere Umlagen für die Finanzierung der Energiewende. Auch das wirkt sich auf den Strompreis aus“, berichtet Robert Sommer. So steigt die EEG-Umlage als zentrale Umlage der Energiewende um netto 0,351 Cent auf 6,756 Cent pro Kilowattstunde. Zusammengerechnet bedeutet das für einen Dreipersonenhaushalt in Ravensburg und Weingarten monatlich zusätzlich 3,33 Euro brutto bei einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 3.000 Kilowattstunden. Insgesamt können die Energievertriebe nur noch rund ein Viertel des Strompreises selbst beeinflussen. Der Großteil entfällt auf staatliche Abgaben, Umlagen, Steuern und Netzentgelte. „Unsere Kunden können sich weiter auf faire und transparente Preise verlassen“, betont Robert Sommer. Die TWS ist das einzige Unternehmen in der Region, das seinen Kunden ausschließlich Ökostrom anbietet und dazu selbst in erneuerbare Energien investiert. Zudem unterstützt der Versorger seine Kunden bei Effizienzmaßnahmen mit einem eigenen Förderprogramm.

zurück

Technische Werke Schussental 

Wir sind ein ökologisch orientiertes und regional verwurzeltes Unternehmen, das sich seit 2001 um die Versorgung der Bürger in der Region mit Strom, Gas, Wasser und Wärme kümmert. Entstanden sind wir aus einer Fusion der Stadtwerke Ravensburg und Weingarten. Unser Herz schlägt grün – und deshalb bieten wir nur Produkte aus regenerativen und erneuerbaren Energiequellen an. So tragen wir zur Vermeidung von CO2 bei und tun aktiv etwas für den Klimaschutz. Wir sind überzeugt davon, dass wir das Richtige tun. Deshalb engagieren wir uns auch sozial und kulturell und stärken damit unser schönes Oberschwaben. Denn etwa 50 Cent von jedem Euro (nach Energieeinkauf), den unsere Kunden für Energie und Wasser ausgeben, bleiben in der Region. Mit neuen Geschäftsfeldern wie z.B. der Mobilität entwickeln wir uns stetig weiter und treiben dadurch die Energiewende voran. 

Störungsmeldung:
0800 804-2000
(täglich 0-24 Uhr)

Zentrale:
0751 804-0

Kundencenter:
0751 804-4980

Rechnungsservice:
0751 804-4990

Vertrieb Geschäftskunden:
0751 804-4170

Vertrieb Wärme & Kälte:
0751 804-2285

Kommunale Dienstleistungen:
0751 804-1130

Presse:
0751 804-4125