Frischer Boden für Neubau

0

(vom 19.08.2020)

TWS startet Vorarbeiten in der Georgstraße

Am Montag, den 24. August, beginnen die Arbeiten für die Sanierung des Baugrunds in der Georgstraße in Ravensburg. Dort plant die TWS Netz GmbH einen Neubau, der sich direkt an das bestehende TWS-Verwaltungsgebäude anschließt. Ein älteres Gebäude an dem Standort wurde bereits abgerissen, jetzt wird der Untergrund vorbereitet. Das ist aufwendig und wird mehrere Wochen in Anspruch nehmen, denn auf dem Areal stand bis 1966 das städtische Gaswerk, das aus Steinkohle das sogenannte Stadtgas erzeugte. Rückstände aus dieser Produktion schlummern dort noch im Untergrund, der über eigens installierte Messstellen in den vergangenen Jahren genau überwacht wurde. Nun wird die Fläche von einem Spezialunternehmen bis zu sieben Meter tief abgegraben. Dafür setzen Experten im ersten Schritt Spundwände aus Stahl zur Sicherung und Abdichtung der Baugrube. Dann beginnt der Aushub: Das ausgehobene Material wird untersucht, sortiert und fachgerecht entsorgt.

Vorgehen ist bewährt

„Das Verfahren ist genau festgelegt und wir haben einen erfahrenen Spezialisten an Bord. Wir gehen davon aus, dass die Arbeiten bis zum Jahreswechsel abgeschlossen sind“, erklärt Helmut Hertle, Geschäftsführer der TWS Netz. Die TWS koordiniert die Arbeiten im Auftrag der Ravensburger Verkehrs- und Versorgungsbetriebe, die als Rechtsnachfolger des ursprünglichen Gaswerks handeln. Während der Baugrundsanierung kann es zu kurzzeitigen Behinderungen bei der Zufahrt zum Busbahnhof kommen. Sind die Altlasten abgetragen, wird frisches Material aufgefüllt. Das Areal ist dann bereit für den Neubau. Dieses Vorgehen hat sich bereits im Jahr 2003 bewährt, bevor das heutige TWS-Verwaltungsgebäude entstand. Der Neubau der TWS Netz wird nach strengen Nachhaltigkeitskriterien errichtet. Er schafft mehr Platz für die Mitarbeitenden sowie wachsende Aufgaben der Daseinsvorsorge und soll Ende 2022 bezugsfertig sein.

 

zurück

Technische Werke Schussental 

Wir sind ein ökologisch orientiertes und regional verwurzeltes Unternehmen, das sich seit 2001 um die Versorgung der Bürger in der Region mit Strom, Gas, Wasser und Wärme kümmert. Entstanden sind wir aus einer Fusion der Stadtwerke Ravensburg und Weingarten. Unser Herz schlägt grün – und deshalb bieten wir nur Produkte aus regenerativen und erneuerbaren Energiequellen an. So tragen wir zur Vermeidung von CO2 bei und tun aktiv etwas für den Klimaschutz. Wir sind überzeugt davon, dass wir das Richtige tun. Deshalb engagieren wir uns auch sozial und kulturell und stärken damit unser schönes Oberschwaben. Denn etwa 42 Cent von jedem Euro (nach Energieeinkauf), den unsere Kunden für Energie und Wasser ausgeben, bleiben in der Region. Mit neuen Geschäftsfeldern wie z.B. der Mobilität entwickeln wir uns stetig weiter und treiben dadurch die Energiewende voran. 

Störungsmeldung:
0800 804-2000
(täglich 0-24 Uhr)

Zentrale:
0751 804-0

Kundencenter:
0751 804-4980

Rechnungsservice:
0751 804-4990

Vertrieb Geschäftskunden:
0751 804-4170

Vertrieb Wärme & Kälte:
0751 804-2285

Kommunale Dienstleistungen:
0751 804-1130

Presse:
0751 804-4125