EnBW und TWS gründen Gesellschaft für Quartiersentwicklung

1

(vom 30.07.2020)

Partner für Kommunen, Investoren und Bauträger in Fragen der Energiewende

Klimaschutz und Energiewende in Deutschland brauchen gemeinsame Lösungen, die innovative Projekte bei der Infrastruktur voranbringen. Diesen Weg gehen die EnBW Energie Baden-Württemberg AG (EnBW) und die Technische Werke Schussental GmbH & Co. KG (TWS) mit der Gründung der gemeinsamen „iQ-Gesellschaft für integrierte Quartierslösungen mbH“ – kurz iQ-GmbH.

„Die beiden Partner bringen nicht nur eine Menge Erfahrung aus dem Energiesektor mit, sondern auch Innovationskraft. Genau das braucht es, um größere Bauprojekte energetisch hocheffizient und klimaschonend auszurichten“, erklärte Dr. Andreas Thiel-Böhm, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung des neuen Unternehmens, bei der Vertragsunterzeichnung am 17. Juli.

Quartiersentwicklung bedeutet: Mehrere Liegenschaften gemeinsam zu entwickeln – das können zwei Gebäude oder auch ein Stadtteil sein, das kann Neubau oder Sanierung betreffen.

„Wir bringen moderne Energiekonzepte und den Bedarf der Menschen vor Ort in Einklang – und zwar bezahlbar“, umschreibt Achim Lotter, Senior Projektentwickler der EnBW die Zielsetzung. Er ist einer von zwei Geschäftsführern der iQ-GmbH. Thomas Booch, als Spezialist für Wärmenetze und Wärmeanlagen bei der TWS, komplettiert die Doppelspitze.

„Unser Angebot richtet sich an Kommunen, Investoren und auch Bauträger. Denn sie können bei Bürgern und Käufern mit innovativen Lösungen punkten und schaffen zusätzlich Werte in der Region“, ist sich Thomas Booch sicher. Wärme und Energieprojekte fordern zunehmend gemeinsame Lösungen für mehrere Nutzer. Das braucht spezielle Kompetenzen, die EnBW und TWS nun in die gemeinsame Gesellschaft einbringen.

Die Gesellschaft arbeitet bereits an ersten gemeinsamen Projekten und wird demnächst ausführlicher darüber berichten.

 

zurück

Technische Werke Schussental 

Wir sind ein ökologisch orientiertes und regional verwurzeltes Unternehmen, das sich seit 2001 um die Versorgung der Bürger in der Region mit Strom, Gas, Wasser und Wärme kümmert. Entstanden sind wir aus einer Fusion der Stadtwerke Ravensburg und Weingarten. Unser Herz schlägt grün – und deshalb bieten wir nur Produkte aus regenerativen und erneuerbaren Energiequellen an. So tragen wir zur Vermeidung von CO2 bei und tun aktiv etwas für den Klimaschutz. Wir sind überzeugt davon, dass wir das Richtige tun. Deshalb engagieren wir uns auch sozial und kulturell und stärken damit unser schönes Oberschwaben. Denn etwa 42 Cent von jedem Euro (nach Energieeinkauf), den unsere Kunden für Energie und Wasser ausgeben, bleiben in der Region. Mit neuen Geschäftsfeldern wie z.B. der Mobilität entwickeln wir uns stetig weiter und treiben dadurch die Energiewende voran. 

Störungsmeldung:
0800 804-2000
(täglich 0-24 Uhr)

Zentrale:
0751 804-0

Kundencenter:
0751 804-4980

Rechnungsservice:
0751 804-4990

Vertrieb Geschäftskunden:
0751 804-4170

Vertrieb Wärme & Kälte:
0751 804-2285

Kommunale Dienstleistungen:
0751 804-1130

Presse:
0751 804-4125