Bürgerbeteiligung kommt an

1

(vom 19.08.2020)

Bereits über 300 Bürger haben neue Genussrechte der TWS gezeichnet – Investitionen in erneuerbare Energien überzeugen

In nachhaltige Projekte investieren – das wollen immer mehr Bürgerinnen und Bürger mit ihrer Geldanlage. Das zeigt auch die große Nachfrage nach der Unternehmensbeteiligung bei der Technische Werke Schussental GmbH & Co. KG (TWS). Seit Anfang Juli haben über 300 Bürger aus der Region bereits rund 5,5 Millionen Euro Genussrechte in der dritten Auflage gezeichnet – insgesamt stehen Genussrechte in Höhe von zehn Millionen Euro zur Verfügung. „Mit dabei sind viele, die uns bereits seit Jahren mit dieser Form des Kapitals unterstützen – das freut mich besonders“, erklärt Dr. Andreas Thiel-Böhm, Geschäftsführer der TWS. Dabei komme auch deutlich das regionale Konzept des Versorgungsunternehmens zum Tragen: Die Menschen dort mitzunehmen, wo es seine Wurzeln hat.

Mit Wind und Sonne für den Klimaschutz

Wer Genussrechte an der TWS erwirbt, stärkt die Kapitalbasis der noch jungen Stromerzeugungssparte. „Wir produzieren ausschließlich Ökostrom in Deutschland – und zwar mit zusätzlich geschaffenen Anlagen“, berichtet der Geschäftsführer. Das sei wichtig, denn nur mit dem Ausbau der Stromerzeugung auf Basis erneuerbarer Ressourcen komme der Klimaschutz voran. In den vergangenen Jahren hat die TWS rund 65 Millionen Euro an unterschiedlichen Standorten investiert. Die bundesweite Verteilung minimiert das Risiko, denn nicht überall scheint die Sonne und bläst der Wind jedes Jahr gleich. Inzwischen ist die eigene Stromerzeugung stattlich gewachsen: 82 Millionen Kilowattstunden Strom erzeugte die TWS 2019 selbst aus erneuerbaren Energien – das ist der Jahresbedarf an elektrischer Energie für rund 23.500 Haushalte.

Von Gewinnausschüttung profitieren

Auch wirtschaftlich kann sich das Engagement der TWS sehen lassen: Die Basis der Geldanlage bildet die feste jährliche Verzinsung; diese beträgt für die dritte Emission 1,5 Prozent pro Jahr. Wer twsNaturstrom bezieht, bekommt sogar 1,7 Prozent Zinsen pro Jahr. Das ist mehr als der derzeit marktübliche Zins. Außerdem profitieren von einem positiven Ergebnis in der TWS-Stromerzeugungssparte die Inhaber der Genussrechte über eine Gewinnbeteiligung in Höhe von 0,1 bis 0,2 Prozent jedes Jahr neu, selbst wenn sie jetzt erst dazukommen. Für Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Organisationen ist der Einstieg mit Beträgen zwischen 1.000 Euro und 50.000 Euro möglich. Informationen über die Genussrechte für eine zukunftsorientierte Stromerzeugung finden Sie hier.

 

Hinweise gemäß §12 Abs. 2 und 3 Vermögensanlagengesetz

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

 

zurück

Technische Werke Schussental 

Wir sind ein ökologisch orientiertes und regional verwurzeltes Unternehmen, das sich seit 2001 um die Versorgung der Bürger in der Region mit Strom, Gas, Wasser und Wärme kümmert. Entstanden sind wir aus einer Fusion der Stadtwerke Ravensburg und Weingarten. Unser Herz schlägt grün – und deshalb bieten wir nur Produkte aus regenerativen und erneuerbaren Energiequellen an. So tragen wir zur Vermeidung von CO2 bei und tun aktiv etwas für den Klimaschutz. Wir sind überzeugt davon, dass wir das Richtige tun. Deshalb engagieren wir uns auch sozial und kulturell und stärken damit unser schönes Oberschwaben. Denn etwa 42 Cent von jedem Euro (nach Energieeinkauf), den unsere Kunden für Energie und Wasser ausgeben, bleiben in der Region. Mit neuen Geschäftsfeldern wie z.B. der Mobilität entwickeln wir uns stetig weiter und treiben dadurch die Energiewende voran. 

Störungsmeldung:
0800 804-2000
(täglich 0-24 Uhr)

Zentrale:
0751 804-0

Kundencenter:
0751 804-4980

Rechnungsservice:
0751 804-4990

Vertrieb Geschäftskunden:
0751 804-4170

Vertrieb Wärme & Kälte:
0751 804-2285

Kommunale Dienstleistungen:
0751 804-1130

Presse:
0751 804-4125