Autostrom laden in der Ravensburger Südstadt

0

(vom 29.08.2019)

TWS nimmt Elektroladesäule am Goetheplatz in Betrieb – Stadt begrüßt das Engagement für E-Mobilität – Beitrag zum Klimaschutz

Ravensburgs Oberbürgermeister Dr. Daniel Rapp fährt schon elektrisch, Ellen Poot, Produktmanagerin Mobilität der TWS, auch. Laden können die beiden – wie alle Elektromobilisten – ihre Fahrzeuge ab sofort auch am Goetheplatz in Ravensburg. Dort haben sie gemeinsam am Mittwoch (28. August) eine weitere Stromladesäule der Technische Werke Schussental GmbH & Co. KG (TWS) in Betrieb genommen. „Ich freue mich über das Engagement der TWS für die Elektromobilität. Dadurch wird die Lade-Infrastruktur in der Region sehr schnell dichter“, sagt Daniel Rapp. Es geht Schlag auf Schlag: Vergangene Woche hat die TWS bereits eine Stromtankstelle in der Ravensburger Weststadt eröffnet, Mitte September kommt eine weitere in Waldburg hinzu. „Damit sind es dann schon sieben. Im Endausbau sollen es über 70 Ladepunkte sein“, erklärt Ellen Poot. Die Ladestation verfügt über zwei Typ-2-Anschlüsse mit einer maximalen Ladeleistung von jeweils 22 Kilowatt. Abgerechnet wird die abgegebene Strommenge einfach und genau nach Kilowattstunden. Der Strom an den TWS-Ladesäulen stammt zu 100 Prozent aus regenerativen Quellen. „E-Mobilität trägt zum Gelingen der Energiewende bei und kann in Städten einen wichtigen Beitrag für die Luftreinhaltung und den Klimaschutz leisten“, betont der Oberbürgermeister.

Unterwegs sicher versorgt

Einen einfachen Zugang zur Ladeinfrastruktur der TWS ermöglicht die twsEmobil-Ladekarte. Elektromobilisten können diese bequem online über das neue E-Mobilitätsportal der TWS unter tws.emobilitycloud.com bestellen. Im Portal hat der Ladekarten-Kunde seine Ladevorgänge und Verbräuche im Blick, kann seine Rechnungen einsehen oder die Bezahlmethode ändern. Um unterwegs sicher versorgt zu sein, wird die twsEmobil-Ladekarte im gesamten Stadtwerke-Verbund ladenetz.de akzeptiert. Aktuell stehen so deutschlandweit 3.000 Ladepunkte zur Verfügung, dank Roamingpartnern wie beispielsweise großen Energieversorgern kommen weitere 25.000 Ladepunkte hinzu.

Investition in den Netzausbau

Die TWS schafft die Voraussetzungen für eine gut ausgebaute zukunftssichere Infrastruktur für Elektromobilität, vor allem durch Investitionen in den Ausbau ihres Niederspannungsnetzes. „Wir verstärken das Netz, damit an den Ladesäulen stets genügend Leistung zur Verfügung steht. Für eine hohe Versorgungsqualität spielt ein leistungsfähiges Netz eine große Rolle“, informiert Ralf Probst, Teamleiter der TWS Netz und ergänzt: „Das Netzmanagement wird bei fortschreitendem Ausbau erneuerbarer Energien insgesamt immer anspruchsvoller.“ Gefördert wird der Ausbau der Ladeinfrastruktur für E-Mobile durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur.

 

Ravensburgs Oberbürgermeister Dr. Daniel Rapp und Ellen Poot, Produkt-managerin Mobilität bei der TWS, nehmen die neue Ladesäule am Ravens-burger Goetheplatz in Betrieb.
zurück

Technische Werke Schussental 

Wir sind ein ökologisch orientiertes und regional verwurzeltes Unternehmen, das sich seit 2001 um die Versorgung der Bürger in der Region mit Strom, Gas, Wasser und Wärme kümmert. Entstanden sind wir aus einer Fusion der Stadtwerke Ravensburg und Weingarten. Unser Herz schlägt grün – und deshalb bieten wir nur Produkte aus regenerativen und erneuerbaren Energiequellen an. So tragen wir zur Vermeidung von CO2 bei und tun aktiv etwas für den Klimaschutz. Wir sind überzeugt davon, dass wir das Richtige tun. Deshalb engagieren wir uns auch sozial und kulturell und stärken damit unser schönes Oberschwaben. Denn etwa 21 Cent von jedem Euro, den unsere Kunden für Energie und Wasser ausgeben, bleiben in der Region. Mit neuen Geschäftsfeldern wie z.B. der Mobilität entwickeln wir uns stetig weiter und treiben dadurch die Energiewende voran. 

Störungsmeldung:
0800 804-2000
(täglich 0-24 Uhr)

Zentrale:
0751 804-0

Kundencenter:
0751 804-4980

Rechnungsservice:
0751 804-4990

Vertrieb Geschäftskunden:
0751 804-4170

Vertrieb Wärme & Kälte:
0751 804-2285

Kommunale Dienstleistungen:
0751 804-1130

Presse:
0751 804-4125