Alle TWS-Genussrechte vergeben

1

(vom 14.03.2018)

Nachfrage war größer als Angebot: Unternehmensanteile für nachhaltige Investitionen

RAVENSBURG. „Das ging jetzt ganz flott“, kommentiert Dr. Andreas Thiel-Böhm, Geschäftsführer der Technische Werke Schussental GmbH & Co. KG (TWS). In den vergangenen vier Wochen war das Interesse von Bürgern an der Unternehmensbeteiligung so groß, dass die TWS die Emission von Genussrechten bereits einige Tage vor dem offiziellen Ende der Zeichnungsfrist abgeschlossen hat. Insgesamt 16 Millionen Euro Eigenkapital hat das Ravensburger Versorgungsunternehmen seit 2013 auf diese Weise eingeworben. Nach dem Erfolg der ersten Genussrechtsemission hat die TWS im vergangenen Jahr ein zweites Genussrecht aufgelegt – zuerst über sechs Millionen Euro. Aufgrund der großen Nachfrage wurde die zweite Emission dann auf zehn Millionen Euro erhöht. „Offensichtlich gefällt vielen Menschen die Idee der nachhaltigen Geldanlage“, stellt Andreas Thiel-Böhm fest. Denn das Kapital aus den Genussrechten investiert die TWS in den Ausbau der Energieerzeugung aus erneuerbaren Ressourcen. Das Unternehmen hat in den vergangenen Jahren das Geschäftsfeld der regenerativen Stromerzeugung aufgebaut. Schritt für Schritt wird es um neue Anlagen ergänzt. Dabei setzt die TWS auf unterschiedliche Technologien und auf verschiedene Standorte. Aktuell entstehen im Auftrag der TWS zwei Windkraftanlagen in Westfalen.

Nachhaltig wachsen

Fast 1.000 Bürger halten nun Anteile am Unternehmen und profitieren von dessen Entwicklung in der Ökostromerzeugung. Eine weitere Emission an Genussrechten sei nicht geplant. „Wir haben eine solide Kapitalbasis geschaffen, bei der das Verhältnis zwischen unseren Gesellschaftern, den Banken und den Bürgern ausgewogen ist“, hält Andreas Thiel-Böhm fest. Das sei wichtig, um das Unternehmen langfristig in der Region zu verankern und gleichzeitig mit neuen Geschäftsfeldern wachsen zu können.

zurück

Störungsmeldung:
0751 804-2000
(täglich 0-24 Uhr)

Zentrale:
0751 804-0

Kundencenter:
0751 804-4990

Vertrieb Geschäftskunden:
0751 804-4170

Vertrieb Wärme & Kälte:
0751 804-2285

Kommunale Dienstleistungen:
0751 804-1130

Presse:
0751 804-4125