Strom selbst produzieren, Energie sparen

0

(vom 26.01.2016)

Baumesse hausplus – TWS informiert  über moderne Heiztechniken, Stromeigennutzung und Förderprogramme

RAVENSBURG. Viele Verbraucher möchten in den eigenen vier Wänden Projekte zu Energieeffizienz oder -einsparung realisieren. Wertvolle Tipps gibt es dafür bei der Baumesse hausplus vom 29. bis 31. Januar in der Oberschwabenhalle in Ravensburg. Auch die Technischen Werke Schussental (TWS) sind auf dem Gemeinschaftsstand von HandwerkProRavensburg vertreten und stellen interessante Neuigkeiten vor. Auf der Baumesse hausplus berät die TWS Bauherren und Sanierer. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in diesem Jahr darauf zu zeigen, wie die Bürger in der Region Strom selbst erzeugen und verbrauchen können. Eine attraktive und mittlerweile bewährte Möglichkeit ist das twsEnergiedach: Rund 25 Anlagen wurden bereits errichtet oder sind in Planung. Wer auf einfache Art und Weise zu einer Photovoltaikanlage auf dem eigenen Dach kommen möchte, der sollte sich über das attraktive Pachtmodell informieren.

Im Fokus stehen außerdem das umweltschonende Heizen über eine Stromwärmepumpe sowie die twsEmobil Ladebox – die Stromtankstelle für die heimische Garage oder das Firmengelände. Interessant für Bauherren: der Mehrspartenhausanschluss. Wer sich dafür entscheidet, spart Kosten und Zeit – denn der Anschluss ans Strom-, Erdgas- und Wassernetz wird von der TWS dabei gemeinsam ausgeführt. Zu finden ist der TWS-Stand auf dem Gemeinschaftsstand der Initiative HandwerkProRavensburg.

 

zurück

Technische Werke Schussental 

Wir sind ein ökologisch orientiertes und regional verwurzeltes Unternehmen, das sich seit 2001 um die Versorgung der Bürger in der Region mit Strom, Gas, Wasser und Wärme kümmert. Entstanden sind wir aus einer Fusion der Stadtwerke Ravensburg und Weingarten. Unser Herz schlägt grün – und deshalb bieten wir nur Produkte aus regenerativen und erneuerbaren Energiequellen an. So tragen wir zur Vermeidung von CO2 bei und tun aktiv etwas für den Klimaschutz. Wir sind überzeugt davon, dass wir das Richtige tun. Deshalb engagieren wir uns auch sozial und kulturell und stärken damit unser schönes Oberschwaben. Denn etwa 25 Cent von jedem Euro, den unser Kunden für Energie und Wasser ausgeben, bleiben in der Region. Mit neuen Geschäftsfeldern wie z.B. der Mobilität entwickeln wir uns stetig weiter und treiben dadurch die Energiewende voran. 

Störungsmeldung:
0800 804-2000
(täglich 0-24 Uhr)

Zentrale:
0751 804-0

Kundencenter:
0751 804-4990

Vertrieb Geschäftskunden:
0751 804-4170

Vertrieb Wärme & Kälte:
0751 804-2285

Kommunale Dienstleistungen:
0751 804-1130

Presse:
0751 804-4125