Klimafreundlich unterwegs

1

(vom 06.06.2016)

TWS-Mitarbeitende zeigen ihr Engagement bei Nachhaltigkeitstagen

RAVENSBURG. Im Rahmen der landesweiten Nachhaltigkeitstage verzichtete fast ein Drittel der Mitarbeitenden der Technischen Werke Schussental (TWS) am Freitag (3. Juni) auf ihre gewohnten diesel- und benzinbetriebenen Fahrzeuge. Stattdessen kamen sie mit dem Rad zur Arbeit, nutzten öffentliche Verkehrsmittel oder auch Erdgas- und Elektrofahrzeuge. „Ich freue mich, dass so viele unserer Mitarbeitenden die Möglichkeit der klimafreundlichen Fortbewegung in die Tat umgesetzt haben“, erklärt Dr. Andreas Thiel-Böhm, Geschäftsführer der TWS. Die Nachhaltigkeitstage sind aus seiner Sicht eine willkommene Gelegenheit, Denkanstöße zu geben.

Grundsätzlich ist nachhaltige Mobilität für die TWS ein wichtiger Faktor, um den Ausstoß von Kohlendioxid zu reduzieren und damit auch Klimaschutzziele zu erreichen. Aus diesem Grund unterhält das Versorgungsunternehmen im eigenen Fuhrpark gas- und elektrisch angetriebene Kraftfahrzeuge und zudem E-Bikes, die die TWS-Mitarbeitenden für dienstliche Termine im direkten Umfeld nutzen.

Bildunterschrift: Fast ein Drittel der TWS-Belegschaft kam am vergange-nen Freitag umweltfreundlich zur Arbeit. Ein Teil davon stellte sich dem Fotografen - mit der Gewissheit, dass auch kleine Verhaltensänderungen im Alltag den Klimaschutz weiterbringen. Bildquelle: TWS, frei zur Veröffentlichung.
zurück

Technische Werke Schussental 

Wir sind ein ökologisch orientiertes und regional verwurzeltes Unternehmen, das sich seit 2001 um die Versorgung der Bürger in der Region mit Strom, Gas, Wasser und Wärme kümmert. Entstanden sind wir aus einer Fusion der Stadtwerke Ravensburg und Weingarten. Unser Herz schlägt grün – und deshalb bieten wir nur Produkte aus regenerativen und erneuerbaren Energiequellen an. So tragen wir zur Vermeidung von CO2 bei und tun aktiv etwas für den Klimaschutz. Wir sind überzeugt davon, dass wir das Richtige tun. Deshalb engagieren wir uns auch sozial und kulturell und stärken damit unser schönes Oberschwaben. Denn etwa 25 Cent von jedem Euro, den unser Kunden für Energie und Wasser ausgeben, bleiben in der Region. Mit neuen Geschäftsfeldern wie z.B. der Mobilität entwickeln wir uns stetig weiter und treiben dadurch die Energiewende voran. 

Störungsmeldung:
0800 804-2000
(täglich 0-24 Uhr)

Zentrale:
0751 804-0

Kundencenter:
0751 804-4990

Vertrieb Geschäftskunden:
0751 804-4170

Vertrieb Wärme & Kälte:
0751 804-2285

Kommunale Dienstleistungen:
0751 804-1130

Presse:
0751 804-4125