Herausforderungen der Energiewende meistern

0

(vom 05.10.2015)

Ministerialdirektor Helmfried Meinel und Landtagsabgeordneter Manfred Lucha zu Besuch bei der TWS

Elektroauto
Ministerialdirektor Helmfried Meinel (Bildmitte) besuchte auf Einladung des Ravensburger Abgeordneten Manfred Lucha (rechts) Ravensburg. Bei der TWS diskutierte er mit den Geschäftsführern Helmut Hertle und Dr. Andreas Thiel-Böhm (v. l.) die praktischen Herausforderungen der Energiewende. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Dr. Daniel Rapp testete Helmfried Meinel die TWS-Ladesäule für Elektroautos am Ravensburger Bahnhof.

Erneuerbare Energien, dezentrale Erzeugung, Netzausbau, effizientere Antriebs- und Heizungstechnik – das sind Stichworte, die mit der Energiewende in Deutschland eng verbunden sind. Die Politik gibt den Rahmen vor, den Energieversorger und Netzbetreiber umsetzen müssen. Ein reger Austausch und Verständnis auf beiden Seiten ist daher entscheidend für das Gelingen. Deshalb kamen Ministerialdirektor Helmfried Meinel aus dem Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg und Landtagsabgeordneter Manfred Lucha am Montag, 5. Oktober zu einem Besuch zu den Technischen Werken Schussental (TWS). Sie diskutierten mit TWS-Geschäftsführer Dr. Andreas Thiel-Böhm und seinem Kollegen Helmut Hertle von der TWS Netz rege darüber, wie die Herausforderungen der Energiewende gemeistert werden können. 

zurück

Technische Werke Schussental 

Wir sind ein ökologisch orientiertes und regional verwurzeltes Unternehmen, das sich seit 2001 um die Versorgung der Bürger in der Region mit Strom, Gas, Wasser und Wärme kümmert. Entstanden sind wir aus einer Fusion der Stadtwerke Ravensburg und Weingarten. Unser Herz schlägt grün – und deshalb bieten wir nur Produkte aus regenerativen und erneuerbaren Energiequellen an. So tragen wir zur Vermeidung von CO2 bei und tun aktiv etwas für den Klimaschutz. Wir sind überzeugt davon, dass wir das Richtige tun. Deshalb engagieren wir uns auch sozial und kulturell und stärken damit unser schönes Oberschwaben. Denn etwa 25 Cent von jedem Euro, den unser Kunden für Energie und Wasser ausgeben, bleiben in der Region. Mit neuen Geschäftsfeldern wie z.B. der Mobilität entwickeln wir uns stetig weiter und treiben dadurch die Energiewende voran. 

Störungsmeldung:
0800 804-2000
(täglich 0-24 Uhr)

Zentrale:
0751 804-0

Kundencenter:
0751 804-4980

Rechnungsservice:
0751 804-4990

Vertrieb Geschäftskunden:
0751 804-4170

Vertrieb Wärme & Kälte:
0751 804-2285

Kommunale Dienstleistungen:
0751 804-1130

Presse:
0751 804-4125