Heizungsmodernisierung

2

(vom 19.10.2015)

TWS-Vortrag zur Modernisierung von Heizungsanlagen - Neues Erneuerbare-Wärme-Gesetz

Im privaten Haushalt nimmt die Heizung einen großen Teil des Energiebedarfs in Anspruch. Mit einer neuen und effizienteren Anlage wird Energie eingespart und der Schadstoffausstoß gesenkt. Wer seine Heizungsanlage saniert, muss dabei das Erneuerbare-Wärme-Gesetz des Landes Baden-Württemberg berücksichtigen. Wie eine Heizungsmodernisierung aussehen kann und welche Punkte aus dem Erneuerbare-Wärme-Gesetz bei der Sanierung berücksichtigt werden müssen, erfahren Interessierte in einem kostenlosen Vortrag am Mittwoch, 28. Oktober um 18.30 Uhr. Die Technischen Werke Schussental (TWS) laden in ihr Kundenzentrum in der Schussenstraße 22 in Ravensburg ein. Thomas Booch, Abteilungsleiter Wärmeservice und Energiedienstleistungen der TWS stellt in seinem Fachvortrag unter anderem unterschiedliche Heizsysteme vor und zeigt die Vorzüge und Einsatzmöglichkeiten auf. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Vortrag: „Heizungsmodernisierung und das neue Erneuerbare-Wärme-Gesetz“
Mittwoch, 28. Oktober 2015, 18.30 Uhr im Kundenzentrum der TWS, Schussenstraße 22 in Ravensburg (gegenüber Busbahnhof)
Für Besucher steht der Parkplatz der TWS in der Metzgerstraße/Am alten Gaswerk zur Verfügung. Der

Vortrag ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

zurück

Technische Werke Schussental 

Wir sind ein ökologisch orientiertes und regional verwurzeltes Unternehmen, das sich seit 2001 um die Versorgung der Bürger in der Region mit Strom, Gas, Wasser und Wärme kümmert. Entstanden sind wir aus einer Fusion der Stadtwerke Ravensburg und Weingarten. Unser Herz schlägt grün – und deshalb bieten wir nur Produkte aus regenerativen und erneuerbaren Energiequellen an. So tragen wir zur Vermeidung von CO2 bei und tun aktiv etwas für den Klimaschutz. Wir sind überzeugt davon, dass wir das Richtige tun. Deshalb engagieren wir uns auch sozial und kulturell und stärken damit unser schönes Oberschwaben. Denn etwa 25 Cent von jedem Euro, den unser Kunden für Energie und Wasser ausgeben, bleiben in der Region. Mit neuen Geschäftsfeldern wie z.B. der Mobilität entwickeln wir uns stetig weiter und treiben dadurch die Energiewende voran. 

Störungsmeldung:
0800 804-2000
(täglich 0-24 Uhr)

Zentrale:
0751 804-0

Kundencenter:
0751 804-4990

Vertrieb Geschäftskunden:
0751 804-4170

Vertrieb Wärme & Kälte:
0751 804-2285

Kommunale Dienstleistungen:
0751 804-1130

Presse:
0751 804-4125