TWS Bürgerbeteiligung

0

(vom 11.06.2014)

Zahlreiche Anteilseigner und Interessenten informierten sich

RAVENSBURG. Die Technische Werke Schussental GmbH & Co. KG (TWS) bietet seit Ende letzten Jahres Bürgern, Kunden und Unternehmen die Möglichkeit einer Unternehmensbeteiligung in Form von Genussrechten an. Vergangenen Freitag (6. Juni) folgten rund 100 neue Anteilseigner und Interessenten der Einladung der TWS und informierten sich umfassend über ihr Stadtwerk. „Uns ist es wichtig, die Anleger in die Entwicklung des Hauses einzubeziehen“, so Dr. Andreas Thiel-Böhm, Geschäftsführer der TWS am Freitagabend im Ravensburger Schwörsaal.
In der ersten Informationsveranstaltung zur Bürgerbeteiligung stellten die beiden Geschäftsführer Dr. Andreas Thiel-Böhm und Helmut Hertle die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2013 vor und gaben einen Ausblick auf die weitere Unternehmensentwicklung. Erklärtes Ziel der TWS ist es, die eigene regenerative Stromerzeugung bis 2020 auf 100 Millionen Kilowattstunden auszubauen.
„Im persönlichen Gespräch zeigt sich, dass viele einen Beitrag zur Energiezukunft leisten möchten und dabei auf der Suche nach einer attraktiven Anlageform sind“, so Helmut Hertle und ergänzt: „Da die Europäische Zentralbank den Leitzins nochmals gesenkt hat, ist die TWS-Unternehmensbeteiligung sogar noch attraktiver geworden“.
Für die Jahre 2013 bis einschließlich 2016 bekommen die Anleger für ihre TWS-Genussrechte jährlich einen Basiszins von zwei Prozent, ab dem Jahr 2017 sind es drei Prozent. Zusätzlich wird es für alle Anleger eine Gewinnbeteiligung geben, sobald die TWS-Sparte „Stromerzeugung“ – voraussichtlich ab 2018 – die Gewinnzone erreicht. Wer Strom von der TWS bezieht, erhält darüber hinaus jährlich einen Bonuszins von 0,2 Prozent. Derzeit besteht noch die Möglichkeit, Genussrechte an der TWS zu zeichnen. Die TWS geht bewusst den Weg, Anteile am Gesamtunternehmen anzubieten und nicht Beteiligungen an Einzelprojekten. Details zur TWS-Beteiligung stehen unter www.tws.de zur Verfügung.

Hintergrund:
Die TWS engagiert sich konsequent für den Ausbau erneuerbarer Energien und hat selbst nur Ökostrom im Angebot. Ziel ist es, den eingeschlagenen grünen Weg konsequent weiterzuverfolgen. Dazu gehört auch, den gesamten Strombedarf ihrer Kunden zukünftig aus eigener Erzeugung und aus erneuerbaren Quellen zu decken. Rund 40 Millionen Euro hat das Unternehmen bereits in Projekte der erneuerbaren Energien investiert. Im vergangenen Jahr erzeugte die TWS 41 Millionen Kilowattstunden Ökostrom.

zurück

Technische Werke Schussental 

Wir sind ein ökologisch orientiertes und regional verwurzeltes Unternehmen, das sich seit 2001 um die Versorgung der Bürger in der Region mit Strom, Gas, Wasser und Wärme kümmert. Entstanden sind wir aus einer Fusion der Stadtwerke Ravensburg und Weingarten. Unser Herz schlägt grün – und deshalb bieten wir nur Produkte aus regenerativen und erneuerbaren Energiequellen an. So tragen wir zur Vermeidung von CO2 bei und tun aktiv etwas für den Klimaschutz. Wir sind überzeugt davon, dass wir das Richtige tun. Deshalb engagieren wir uns auch sozial und kulturell und stärken damit unser schönes Oberschwaben. Denn etwa 25 Cent von jedem Euro, den unser Kunden für Energie und Wasser ausgeben, bleiben in der Region. Mit neuen Geschäftsfeldern wie z.B. der Mobilität entwickeln wir uns stetig weiter und treiben dadurch die Energiewende voran. 

Störungsmeldung:
0800 804-2000
(täglich 0-24 Uhr)

Zentrale:
0751 804-0

Kundencenter:
0751 804-4980

Rechnungsservice:
0751 804-4990

Vertrieb Geschäftskunden:
0751 804-4170

Vertrieb Wärme & Kälte:
0751 804-2285

Kommunale Dienstleistungen:
0751 804-1130

Presse:
0751 804-4125