Erneuerbare Energien

Erneuerbare Energien

Verbrauch senken, Effizienz steigern, erneuerbare Energien ausbauen: Die TWS hat sich bereits vor einigen Jahren für den grünen Weg entschieden und setzt sich aus Überzeugung für Klimaschutz und mehr Nachhaltigkeit ein.

Da uns unsere Umwelt besonders am Herzen liegt, entwickeln wir konsequent neue Produkte und Geschäftsfelder im Sinne des Klima- und Umweltschutzes.

Dr. Andreas Thiel-Böhm, Geschäftsführer der Technischen Werke Schussental

Biogasanlage
Entwicklung Erzeugung
Für eine vergrößerte Ansicht, klicken Sie bitte auf die Grafik.

Erzeugungsstrategie der TWS

Die Umstellung der Stromerzeugung in Deutschland von einem fossilatomaren auf ein regeneratives System in einem Zeitraum von 40 Jahren ist ein enorm ambitionierter Weg. Die TWS hat sich bereits im Jahr 2008 entschieden, nur in erneuerbare Energieerzeugungsanlagen zu investieren. Bis 2022 will die TWS 120 Millionen Kilowattstunden selbst erzeugen.

Das Unternehmen verfügt über mehrere Beteiligungen an Windkraftprojekten sowie eigene Windkraftanlagen, zwei Freiland-Photovoltaik-Anlagen und mehrere Photovoltaik-Anlagen, die auf Dächern montiert sind. Ein Biomethan-Blockheizkraftwerk und eine Wasserkraftanlage runden das Portfolio ab.

Im Jahr 2016 wurden mit den Anlagen rund 61 Millionen Kilowattstunden Strom erzeugt. Damit können über 17.000 Vierpersonenhaushalte mit Ökostrom versorgt werden.

Dieses Engagement brachte für das Jahr 2016 eine Einsparung von zirka 43.122 Tonnen Kohlendioxid. Mit den zusätzlich geplanten Investitionen wird sich die Vermeidung des klimaschädlichen Gases Jahr für Jahr weiter erhöhen.

Mehr zu unseren Windkraftanlagen

Mehr zu unseren Solarkraftanlagen

Mehr zu unseren Wasserkraftanlagen

TWS-Engagement wurde von der Deutschen Umwelthilfe ausgezeichnet

Konsequent auf dem grünen Weg 

Effiziente Wärmeversorgung

Effiziente Wärmeversorgung

Zur Steigerung der Energieeffizienz gehört unter anderem der Ausbau der Nahwärmeversorgung, die einen besonders hohen Wirkungsgrad hat.

Für Kommunen, öffentliche Einrichtungen und Unternehmen betreibt die TWS drei große Nahwärmenetze und mehrere Heizungsanlagen, die große Gebäude über Blockheizkraftwerke mit Holzhackschnitzeln oder Biomethan beheizen. Diese Anlagen arbeiten hocheffizient und sind teilweise sogar klimaneutral.

Umweltschonende Produkte

Umweltschonende Produkte

Seit dem 2008 erfolgten Schritt in den Stromvertrieb bietet die TWS ausschließlich Ökostrom an.

Das Ökostrom-Produkt twsNaturstrom ist dabei seit Anfang 2012 mit dem „ok-Power-Label“ ausgezeichnet. Geprüft wurde nach dem Initiierungsmodell. Dazu musste die TWS nachweisen, dass sie selbst mehr als die Hälfte des Stroms in regenerativen Erzeugungsanlagen erzeugt, die sie selbst gebaut hat.

Auch im Gasbereich ist die TWS mit verschiedenen, insbesondere ökologischen Produkten auf dem grünen Weg.

Bürgerbeteiligung

Bürger-
beteiligung

Wer sein Geld in die TWS und damit in den Ausbau regenerativer Energien investieren will, kann von einem attraktiven Angebot profitieren: Über ein Beteiligungsmodell können sich Bürger und Unternehmen Anteile an der TWS sichern. Die TWS zahlt im Gegenzug einen Mindestzins für die Einlage.

Es wurden bereits alle Genussrechte gezeichnet!
Wir bedanken uns ganz herzlich für Ihr Vertrauen.

Haben Sie dennoch Fragen? Sprechen Sie uns gerne an.

Energie- und Umweltprogramm

Heizungssysteme, Haushaltsgeräte und den Fuhrpark, das sollten Privathaushalte und Unternehmen unter dem Aspekt der Energieeffizienz auf den Prüfstand stellen.

Mit einem eigenen Energie- und Umweltprogramm hilft die TWS bei Modernisierungen, Ersatz- oder Neuinvestitionen.

Die TWS fördert unter anderem den Einsatz energieeffizienter Erdgas-Brennwerttechnik im Mietwohnungsbau. Eigentümer von Ein- bis Zweifamilienhäusern erhalten einen Bonus für die Umstellung ihrer Heizungsanlage von einem anderen Energieträger auf Erdgas. Außerdem unterstützt die TWS den Einsatz von Strom- und Erdgaswärmepumpen. Weiterer Schwerpunkt ist die Förderung für den Bau von Blockheizkraftwerken. Im Bereich der umweltschonenden Mobilität engagiert sich die TWS bei  Elektrofahrzeugen.

Vorteil für Kunden: Sie schonen durch mehr Energieeffizienz ihren Geldbeutel. Gleichzeitig wird weniger Kohlendioxid ausgestoßen.

Photovoltaikanlage

Initiative Grüner Weg e.V.

Logo

Die TWS gründete 2010 gemeinsam mit der Schellinger KG aus Weingarten die Initiative Grüner Weg. Im Mai 2011 wurde diese zum eingetragenen Verein. Ziel ist es, die Kohlendioxid-Emissionen im Schussental bis 2020 wesentlich zu reduzieren und damit den ersten Schritt zu einer klimaneutralen Region einzuleiten.

Die Mitglieder der Initiative setzen klimafreundliches Wirtschaften und regional verankertes Handeln um. So entwickeln sie Maßnahmen, um den Energieverbrauch zu reduzieren, erneuerbare Energien zu verwenden und Rohstoffe einzusparen. Die Initiative gibt Impulse zum Aufbau eines Klimaschutznetzwerks, unterstützt bei der Umsetzung von Maßnahmen und stellt Kriterien auf, die sich am Kohlendioxid-Fußabdruck orientieren.

Störungsmeldung:
0751 804-2000
(täglich 0-24 Uhr)

Zentrale:
0751 804-0

Kundencenter:
0751 804-4990

Vertrieb Geschäftskunden:
0751 804-4170

Vertrieb Wärme & Kälte:
0751 804-2285

Kommunale Dienstleistungen:
0751 804-1130

Presse:
0751 804-4125