Finale Phase für lokale Helden

3

(vom 17.07.2017)

42 Bewerber für Fördergelder der TWS – zehn Finalisten starten in die letzte Runde – breites Engagement wird sichtbar

RAVENSBURG.  Ab heute (17. Juli) geht es um die Plätze auf dem Siegerpodest: Die zehn Finalisten des Förderwettbewerbs der Technische Werke Schussental GmbH & Co. KG (TWS) stehen fest und starten in die entscheidende Abstimmungsrunde. Insgesamt hatten sich 42 Vereine, Gruppen und Organisationen unter www.tws-lokalhelden.de um finanzielle Unterstützung des regionalen Energieversorgers beworben. „Es ist eine beeindruckende Vielfalt, mit der sich Menschen in der Region für andere einsetzen. Ich hoffe, dass sich in der entscheidenden Online-Abstimmung viele Bürgerinnen und Bürger beteiligen“, erklärt TWS-Geschäftsführer Dr. Andreas Thiel-Böhm.

Alle starten bei Null

In diesem Jahr veranstaltet die TWS den Förderwettbewerb zum zweiten Mal. Ins Leben gerufen hatte ihn das Unternehmen anlässlich seines 15jährigen Bestehens im Jahr 2016. Wer am Ende welchen Teil aus dem Sponsoring-Topf bekommt, entscheidet sich in der aktuellen Abstimmungsrunde, die bis zum 24. Juli läuft. Insgesamt lobt das Unternehmen 15.000 Euro an Unterstützung für Vereine und Initiativen aus, die sich in der Region engagieren. Die Bandbreite der Bewerber reicht von Musik- und Sportvereinen über Technikinitiativen bis hin zu einer ganzen Reihe von Gruppen, die sich für Naturschutz, Menschen mit Handikap oder für den Dialog zwischen Generationen und Kulturen einsetzen. Insgesamt wurden rund 50.000 Stimmen für die Bewerber in der Vorrunde abgegeben.

 Das sind die Finalteilnehmer in alphabetischer Reihenfolge:

- Bewegte Neuwiesen – Förderverein der Grundschule Neuwiesen e.V.
- Deutsch-Chinesische Gesellschaft Bodensee e.V.
- DRK Bereitschaft Mochenwangen
- Fanfarenzug Oberzell e.V.
- Formular Student Team Weingarten
- Musikverein Berg e.V.
- Musikverein Obereschach e.V.
- Solidarische Landwirtschaft Ravensburg e.V.
- TV Weingarten Handball e.V.
- Umsonst & Draußen Weingarten e.V.

Im Finale starten alle Teilnehmer wieder bei null. „Das Geld wird in jedem Fall hervorragend angelegt sein. Denn der Wert von bürgerschaftlichem Engagement und gemeinnütziger Arbeit lässt sich nur schwer in Zahlen ausdrücken“, hält Andreas Thiel-Böhm fest und ergänzt: „Wir engagieren uns aus Überzeugung – und zwar in der Region, wo wir zuhause sind.“

Per Klick mitentscheiden
Der komplette Wettbewerb findet online statt unter www.tws-lokalhelden.de. Im Finale wird per Eingabe der E-Mail-Adresse abgestimmt, wobei nur noch einmal pro E-Mail-Adresse und nicht mehr einmal täglich abgestimmt werden kann. Das Finale läuft bis einschließlich 24. Juli 2017. Am nächsten Tag gibt die TWS die Gewinner auf der Homepage bekannt: Insgesamt gibt es zehnmal Bares zwischen 500 und 2.500 Euro zu gewinnen. Zusätzlich vergeben im Anschluss die TWS-Mitarbeitenden fünf Mal 1.000 Euro an ihre favorisierten Projekte. Es bleibt also spannend!

zurück

Störungsmeldung:
0751 804-2000
(täglich 0-24 Uhr)

Zentrale:
0751 804-0

Kundencenter:
0751 804-4990

Vertrieb Geschäftskunden:
0751 804-4170

Vertrieb Wärme & Kälte:
0751 804-2285

Kommunale Dienstleistungen:
0751 804-1130

Presse:
0751 804-4125