Ladesäulen kommen gut an

0

(vom 09.08.2016)

TWS-Stromtankstellen in Ravensburg und Weingarten – erstes erfolgreiches Jahr für die Ladesäule in Weingarten

Seit einem Jahr sind sie zu dritt: die Stromtankstellen der Technische Werke Schussental GmbH & Co. KG (TWS). Elektrofahrzeuge mit zwei und vier Rädern haben dort in den letzten zwölf Monaten 14.775 Kilowattstunden Ökostrom in ihre Akkus getankt. Mit rund 600 Ladevorgängen wurde die jüngste der Stationen in der Gablerstraße in Weingarten am häufigsten frequentiert. „Das war ein Blitzstart. Die Lage in der Innenstadt ist sehr attraktiv“, analysiert Dr. Andreas Thiel-Böhm, Geschäftsführer der TWS. In der Ravensburger Marktstraße und am Bahnhof wurden in den letzten zwölf Monaten jeweils über 500 Ladevorgänge registriert. Insbesondere der Schnellladepunkt wird häufig genutzt. Dieser ermöglicht eine Akkufüllung bis zu 80 Prozent in rund einer halben Stunde – das ist kürzer als ein Wochenmarktbesuch. Zwei Drittel der Ladevorgänge finden an den Schnellladepunkten der drei TWS-Stromtankstellen statt. Jede der Stationen hat zwei Anschlüsse, die mit unterschiedlicher Spannung belegt sind. Daraus ergeben sich unterschiedliche Ladezeiten für die Akkus der angeschlossenen Fahrzeuge.


Die Zukunft kommt erst

Insgesamt zeigt sich der TWS-Geschäftsführer zufrieden mit der bisherigen Nachfrage, sieht die Entwicklung der Elektromobilität aber noch am Anfang. „Echte Innovationen werden kommen, ob bei Fahrzeugen oder bei den Batteriekapazitäten“, ist Andreas Thiel-Böhm überzeugt. Und ergänzt: „Eine gute Verfügbarkeit und Zugangsmöglichkeit von öffentlichen Ladestationen mit einfachem Bezahlsystem ist eine Grundvoraussetzung für die Verbreitung der Elektromobilität.“ Das ist auch der Grund, warum sich die TWS dem Stadtwerke-Verbund ladenetz.de angeschlossen hat. Über Ladenetz.de bringen sie im engen Schulterschluss Ökostrom auf die Straße und schaffen mit einem einheitlichen Abrechnungssystem deutschlandweit eine flächendeckende Ladeinfrastruktur. Wobei an den TWS-Ladesäulen dank einer Direktbezahllösung auch spontan geladen werden kann. Eine Web-App bietet einen schnellen und komfortablen Zugang zu den Ladesäulen und kann mit jedem onlinefähigen mobilen Endgerät über den Browser geöffnet werden.

zurück

Störungsmeldung:
0751 804-2000
(täglich 0-24 Uhr)

Zentrale:
0751 804-0

Kundencenter:
0751 804-4990

Vertrieb Geschäftskunden:
0751 804-4170

Vertrieb Wärme & Kälte:
0751 804-2285

Kommunale Dienstleistungen:
0751 804-1130

Presse:
0751 804-4125