Volksbank Weingarten beteiligt sich an der TWS

0

(vom 24.08.2015)

Geldinstitut erwirbt Genussrechte in Höhe von 2 Millionen Euro und setzt auf eine bewährte regionale Partnerschaft

Die TWS Netz GmbH (TWS Netz) verantwortet mit der Strom-, Gas- und Wasserversorgung wichtige Teile der Infrastruktur und ist ein maßgeblicher Entwicklungspartner der Region. Die Volksbank Weingarten hat sich jetzt an dem Unternehmen beteiligt. Das genossenschaftliche Geldinstitut zeichnete im Juli Genussrechte im Wert von zwei Millionen Euro. „Das ist die konsequente Fortführung einer langjährigen Partnerschaft zwischen der Volksbank Weingarten und dem TWS-Konzern“, sagt Helmut Hertle, Geschäftsführer der TWS Netz. Denn seit 2009 arbeiten die TWS und die Volksbank Weingarten bereits beim Vertrieb von Ökostrom zusammen. Und auch einen Ökosparbrief für regionale Projekte zur Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien haben die beiden Unternehmen schon gemeinsam Interessenten in der Region angeboten. „Das entspricht der gelebten genossenschaftlichen Idee. Gemeinsam erreicht man eben mehr – und das schon seit fast 150 Jahren“, so Wilfried Deyle, Vorstand der Volksbank Weingarten.

Interessante Geldanlage
Unabhängig davon ist die Unternehmensbeteiligung über Genussrechte eine attraktive Möglichkeit für Bürger, Kunden und Unternehmen Geld anzulegen. Der Einstieg bei der TWS Netz GmbH ist ab 200.000 Euro möglich. Der TWS-Konzern entwickelt sich mehr und mehr zum Bürgerunternehmen. So ist beispielsweise eine Beteiligung an der Technische Werke Schussental GmbH & Co. KG bereits ab einem Betrag von 1.000 Euro möglich.

zurück

Störungsmeldung:
0751 804-2000
(täglich 0-24 Uhr)

Zentrale:
0751 804-0

Kundencenter:
0751 804-4990

Vertrieb Geschäftskunden:
0751 804-4170

Vertrieb Wärme & Kälte:
0751 804-2285

Kommunale Dienstleistungen:
0751 804-1130

Presse:
0751 804-4125