TWS senkt Strompreis in Ravensburg und Weingarten

0

(vom 23.11.2015)

Gute Nachricht für Haushaltskunden durch günstige Beschaffungsstrategie – unterschiedliche Entwicklung in den Regionen

 

RAVENSBURG. Gute Nachricht für die Stromkunden der Technische Werke Schussental GmbH & Co. KG (TWS) aus Ravensburg und Weingarten: Zum 1. Januar 2016 senkt das Unternehmen in nahezu allen twsNaturstrom-Produkten in Ravensburg und Weingarten die Preise. Auf dem bisherigen Niveau bleibt der Preis für das Produkt twsWärmepumpe.

Bereits zum Anfang dieses Jahres konnten TWS-Kunden von günstigeren Strompreisen profitieren. „Wir haben sehr gut eingekauft und verfolgen in der Energiebeschaffung verschiedene Strategien, um die Einkaufskosten im Sinne der Kunden so niedrig wie möglich zu halten. Diesen Preisvorteil geben wir auch jetzt wieder an unsere Kunden von twsNaturstrom weiter“, freut sich Robert Sommer, Bereichsleiter Markt der TWS.  Die Haushalts- und Gewerbekunden des Energieversorgers in Ravensburg und Weingarten beziehen damit noch günstiger Ökostrom, trotz eines neuen Rekordniveaus von staatlichen Belastungen am Strompreis. Denn ab dem kommenden Jahr besteht deren Strompreis zu rund 52 Prozent aus Steuern, Abgaben und Umlagen.

Unterschiedliche Entwicklungen

Der Marktexperte der TWS rechnet damit, dass sich die Strompreise in den Regionen unterschiedlich entwickeln: „Wir können weder die staatlichen Belastungen noch die Netzentgelte als wesentliche Bestandteile der Stromrechnung beeinflussen“, erläutert Robert Sommer. So steigen neben den gestiegenen staatlichen Abgaben und Umlagen vielerorts die regulierten Netzentgelte, mit denen Betrieb und Ausbau der Stromnetze finanziert werden, drastisch an. „Auch wir können im Umland die höheren Netzentgelte nicht mehr auffangen und werden die Preise dahingehend moderat anpassen. Dank unserer guten Einkaufsstrategie können wir den notwendigen Anstieg jedoch abfedern“, erklärt Robert Sommer. Gültigkeit behalten die langfristigen Festpreisprodukte. Er rät Verbrauchern ein individuelles Angebot anzufordern: „Wir bieten attraktive Konditionen an. Konkret hängen diese aber von der Vertragslaufzeit ab und von den Nutzungsgebühren, die der Stromnetzbetreiber am Wohnort des Interessenten erhebt“.

Grundsätzlich bietet die TWS nur Ökostrom an und engagiert sich seit vielen Jahren für den Ausbau von regenerativen Erzeugungsanlagen. Im vergangenen Jahr erzeugte das Ravensburger Unternehmen 64 Millionen Kilowattstunden Ökostrom. Das Ziel bis zum Jahr 2020 sind sogar 100 Millionen Kilowattstunden pro Jahr. Weitere Informationen über die Ökostromprodukte der TWS unter www.tws.de oder in den Kundencentern in Ravensburg und Weingarten.

 

zurück

Störungsmeldung:
0751 804-2000
(täglich 0-24 Uhr)

Zentrale:
0751 804-0

Kundencenter:
0751 804-4990

Vertrieb Geschäftskunden:
0751 804-4170

Vertrieb Wärme & Kälte:
0751 804-2285

Kommunale Dienstleistungen:
0751 804-1130

Presse:
0751 804-4125