Mit dem twsEnergiedach erneuerbaren Strom günstig selbst erzeugen und nutzen

0

(vom 19.01.2015)

Technische Werke Schussental bieten ab 1. Februar 2015 ein attraktives Pachtmodell für Solardächer an

RAVENSBURG. Selbst erzeugten Strom zu nutzen ist günstig: Denn der Preis für den Strom aus dem Netz besteht fast zur Hälfte aus Steuern und Abgaben – Kosten, die beim Verbrauch von selbst produzierten Strom entfallen. Um unabhängig von den großen Energiemärkten zu sein, steigt der Wunsch der Verbraucher sich weitgehend selbst mit erneuerbaren Energien zu versorgen. Die Technischen Werke Schussental (TWS) haben diesen Trend erkannt und bieten mit dem „twsEnergiedach“ nun eine Pachtlösung für Kunden an, die eine Photovoltaik-Anlage auf ihrem Dach errichten möchten.

„Mit dem Energiedach können unsere Kunden ihren eigenen Solarstrom produzieren, den sie zum Großteil selbst verbrauchen. So senken sie dauerhaft ihre Stromkosten und schonen gleichzeitig dank der nachhaltigen Energieerzeugung die Umwelt“, erklärt Dr. Andreas Thiel-Böhm, Geschäftsführer der TWS. Die TWS errichtet dazu eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach ihrer Kunden und kümmert sich um deren Betrieb und Instandhaltung. Die Kunden tragen keine Investitionskosten und profitieren von dem Rundum-Sorglos-Paket. „Wesentliche technische Risiken werden den Kunden durch dieses Pacht-Modell abgenommen“, fährt Thiel-Böhm weiter.

Ohne eigene Investition
Durch das Energiedach machen sich Kunden unabhängig von den Strompreisen und können ihre Stromkosten langfristig planen. „Wir planen die Anlage so groß wie nötig und so klein wie möglich“, erklärt Markus Zell von der TWS, der das neue Angebot betreut. „Ziel ist, dass möglichst viel vom selbst produzierten Strom verbraucht wird. Die Anlage wird dabei so ausgelegt, dass Kunden bis zu 60 Prozent des Stroms selbst verbrauchen.“ Der restliche vom Kunden nicht selbst genutzte Solarstrom wird in das öffentliche Stromnetz eingespeist und nach dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz vergütet. So steigern die Kunden die lokale Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien und unterstützen dadurch die Energiewende direkt vor Ort.

Interessant ist das Angebot insbesondere für Haushalte mit mehr als 5.000 Kilowattstunden Verbrauch. Aber auch Gewerbebetriebe, die weder Zeit noch Kapital in den Bau einer Anlage zur Stromerzeugung investieren möchten, profitieren vom twsEnergiedach. Auf Wunsch können Kunden auch einen Energiespeicher installieren lassen, um ihre Eigenerzeugung noch weiter zu erhöhen.

Interessierte können auf der Website der TWS mit dem Energiedach-Rechner ihre optimale Anlagenleistung berechnen und mittels eines Kontaktformulars eine Beratungsanfrage an die TWS stellen. Weitere Informationen gibt es außerdem auf der Baumesse hausplus in Ravensburg vom 30. Januar bis 1. Februar auf dem Stand der TWS.

zurück

Störungsmeldung:
0751 804-2000
(täglich 0-24 Uhr)

Zentrale:
0751 804-0

Kundencenter:
0751 804-4990

Vertrieb Geschäftskunden:
0751 804-4170

Vertrieb Wärme & Kälte:
0751 804-2285

Kommunale Dienstleistungen:
0751 804-1130

Presse:
0751 804-4125