Direktvermarktung mit Marktprämie

Windpark

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz regelt die Abgabe von grünem Strom seit August 2014 neu. Bei neuen Anlagen müssen Sie – abhängig von der Größe Ihrer Erzeugungsanlagen – den Strom über das Marktprämienmodell stufenweise verpflichtend vermarkten. Das Bundesumweltministerium möchte so regenerative Energien in den Energiemarkt integrieren.

Für Kraftwerksbetreiber bietet das neue Modell finanzielle Vorteile. Sie erhalten nicht mehr wie bisher eine feste Einspeisevergütung, sondern verkaufen den Strom direkt an einen Energiehändler oder Energielieferanten. Von dieser Regelung profitieren Sie auch, wenn Sie eine bestehende Anlage betreiben. Die TWS ist dabei Ihr Partner. Mit uns vermarkten Sie Ihren produzierten Strom profitabel.

Funktionsweise Direktvermarktung nach dem Marktprämienmodell

Wann lohnt sich die Direktvermarktung?

Wer muss und wer kann Strom direkt vermarkten?

Bereits seit 2015 müssen Betreiber von Neuanlagen ab einer Anschlussleistung von 500 Kilowatt ihren Strom direkt vermarkten. Ab 2016 betrifft das alle neuen Anlagen mit einer Anschlussleistung von 100 Kilowatt. Betreiber von kleineren Neuanlagen und von bestehenden Anlagen können zwischen dem alten Modell der Einspeisevergütung und der Direktvermarktung wählen.

Technische Einbindung Ihrer Anlage

Dass sich Ihre Anlage fernsteuern lässt, ist nach dem EEG 2014 die wichtigste Voraussetzung, um an der geförderten Direktvermarktung teilzunehmen und die Marktprämie vom Netzbetreiber zu erhalten. Wir unterstützen Sie dabei, dass Ihre Anlage professionell ans Netz angeschlossen wird und technisch alle Parameter stimmen.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Sie erhalten eine maßgeschneiderte und ganzheitliche Lösung aus einer Hand.
  • Wir helfen Ihnen dabei, alle gesetzlichen Vorgaben einzuhalten. Diese müssen Sie erfüllen, damit Sie die Marktprämie erhalten.
  • Neben der EEG-Vergütung haben Sie die Chance, mehr Geld aus dem Stromverkauf über die Börse zu erzielen.
  • Wir unterstützen Sie dabei, dass Ihre Anlage zügig und professionell ans Netz angeschlossen wird.
  • Wir betreuen Sie persönlich.
  • Sie können sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren.

Lassen Sie uns miteinander sprechen

Ihr Ansprechpartner für EEG-Direktvermarktung
Jürgen Henninger
Telefon 0751 804-4176
Telefax 0751 804-4370
E-Mail-Kontakt

Wir sind persönlich für Sie da!

Sie haben Fragen oder wünschen weitere Informationen? Wir sind gerne für Sie da. Hier finden Sie schnell Ihren Ansprechpartner, der Ihnen persönlich weiterhilft.

Störungsmeldung:
0751 804-2000
(täglich 0-24 Uhr)

Zentrale:
0751 804-0

Kundencenter:
0751 804-4990

Vertrieb Geschäftskunden:
0751 804-4170

Vertrieb Wärme & Kälte:
0751 804-2285

Kommunale Dienstleistungen:
0751 804-1130

Presse:
0751 804-4125